Veröffentlicht am Di., 23. Nov. 2021 15:30 Uhr

Natürlich, es gibt den großen Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche. Aber auch die kleinen Adventsmärkte und -basare in den Charlottenburg-Wilmersdorfer Kirchengemeinden haben ihren Zauber - und spenden ihren Erlös oft auch noch für einen guten Zweck. Corona-bedingt müssen viele Märkte in diesem Jahr leider kurzfristig entfallen. Folgende jedoch finden unter 2-G- oder 3-G-Regeln statt:

Romantisches Turmblasen in Grunewald
Grunewaldkirche // Bismarckallee 28b, 14193 Berlin

Eine neue Tradition hat sich die Kirchengemeinde Grunewald einfallen lassen: Da der weitläufige und beliebte Weihnachtsmarkt um die Kirche nicht stattfinden kann, lädt sie am Sonntag, 28. November zum 1. Ökumenischen Grunewalder Turmblasen mit festlicher Bläsermusik vom Turm der Kirche sowie Chormusik. Dazu gibt es heißen Apfelpunsch und Glühwein nach Alt-Grunewalder Rezept, Bratwürstchen, Crêpes und Waffeln, Kaffee und Kuchen. Mit dem Erlös des Nachmittags unterstützen die Grunewaldgemeinde und ihre Katholische Schwestergemeinde St. Karl Borromäus in diesem Jahr das Huruma Centre für Straßen- und Waisenkinder in Tansania. Es gilt die 2-G-Regel und Maskenpflicht. Lesen Sie hier mehr über ein sicheres Zuhause auf Zeit für viele Kinder.

Licht an: Sternenaufzug und Mini-Basar an der Gustav-Adolf-Kirche
Gustav-Adolf-Kirche // Herschelstraße 14, 10589 Berlin

In 47 Metern Höhe leuchtet der Weihnachtsstern der Gustav-Adolf-Kirche über der Mierendorffinsel. Am Sonntag, 28. November wird er um 17 Uhr am Kirchturm hinaufgezogen und eingeschaltet. Vorher lädt die Gemeinde zu einem Familiengottesdienst um 15 Uhr, zum gemeinsamen Singen und einem kleinen Adventsbasar mit Handarbeiten, kreativen Angeboten für Kinder im Hof der Kirche und zum Laternenumzug. Es gilt die 3-G-Regel. – Herschelstraße 14, 10589 Berlin

Stockbrot, Basar und Adventsliedersingen in Neu-Westend
Kirchengemeinde Neu-Westend // Eichenallee 47-53, 14050 Berlin

Alles draußen: Der Adventsmarkt der Kirchengemeinde Neu-Westend am Sonntag, 28. November beginnt um 15 Uhr auf dem Gemeindegelände. Höhepunkt ist das gemeinsame Adventsliedersingen am späten Nachmittag ab etwa 16.30 Uhr. Bis dahin können sich Besucher mit Grillwurst, Süßem und Stockbrot am Feuer stärken und kleine Geschenke wie Konfitüren gegen Spende erwerben. Der Erlös des Marktes kommt der Obdachlosenhilfe in der Gemeinde zugute. Es gilt die 2-G-Regel.

Kein Markt, aber: Adventsfest mit bulgarischem Kinderchor
Sühne-Christi-Kirche // Toeplerstraße 1, 13627 Berlin

Am Sonntag, 12. Dezember, dem 3. Advent, feiert die Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord ihr Adventsfest. Im musikalischen Gottesdienst um 14 Uhr spielt Bläser-Ensemble BlechSpezial zum Advent auf. Selber singen ist anschließend bei Glühwein und Würstchen am Lagerfeuer auf dem Hof möglich - der bulgarische Kinderchor hilft mit. Es gilt die 3-G-Regel.

+++ Bitte beachten Sie: Da sich die Corona-Lage sehr dynamisch entwickelt, sind kurzfristige Änderungen oder Absagen leider möglich. +++

Kategorien News