Veröffentlicht am Fr., 14. Mai. 2021 15:56 Uhr

Am Samstag, 15. Mai, findet von 18 bis 19 Uhr beim Ökumenischen Kirchentag ein virtueller Schiffsbesuch des ersten Bündnisschiffes Sea-Watch 4 statt. 

Live von Bord können Interessierte direkt mit den Seenotretter*innen von Sea Watch sprechen. Sie erzählen von der letzten Mission, zeigen Bilder und beantworten Fragen zu “ihrem Schiff” und dem Thema Seenotrettung. Von dem zweiten Schiff SEA-EYE 4, das im Einsatzgebiet eingetroffen ist, werden Neuigkeiten zu hören sein.

Dazu gibt es ein Gespräch mit Kindesha, der selbst aus Seenot gerettet wurde. Er erzählt seine Geschichte: Wie er die libyschen Lager überlebte, die lebensgefährliche Überfahrt über das Mittelmeer wagte, gerettet wurde, im Winter auf einem Güterzug nach Deutschland kam und im Kirchenasyl Schutz fand. Zum Abschluss spricht Bischöfin Petra Bosse-Huber mit allen ein Friedensgebet.

Die Moderation hat Sven Giegold MdEP und Mitglied im Präsidium des Kirchentages.

Jetzt zum Schiffsbesuch anmelden (kostenfrei): https://eu01web.zoom.us/webinar/register/1816207335328/WN_W5PunVlgTGe21AoREP_j5g

Kategorien KK-Flüchtlingsarbeit