Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Felix Räuber & Ensemble: Eine musikalische Reise um die Welt

Datum
Freitag, 7. Oktober 2022, 20:00 Uhr
Ort
Cafe Theater Schalotte, Behaimstraße 22, 10585 Berlin
Mitwirkende
Felix Räuber - Support: mondëna quartet
Preis
25 Euro, ermäßigt 18 Euro

Pack deinen Koffer und nimm deinen Lieblingsmenschen mit auf einen Konzertabend, der wie eine Reise zu einem unvergesslichen Lebensmoment wird. Ein Kurzurlaub für die Seele - raus aus dem Alltag, hinein in die fabelhafte Welt der Musik. Gemeinsam werden wir das Leben feiern und einen echten, außergewöhnlichen Abend kreieren.

Seit seinen frühen Jugendtagen ist Felix Räuber von allen Formen des Musikmachens und der damit verbundenen Möglichkeit, Gefühlen ihren freien Lauf zu lassen, besessen. Mit 13 Jahren gründete er im Keller des Elternhauses seine erste Band – „Polarkreis 18“.

Gold- und Platin-Awards sowie eine Echo-Nominierung folgten und die Single „Allein, Allein“ wurde zu einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Songs aller Zeiten und avancierte zum Welthit. Nach dem Bruch der Band und etlichen Verzweigungen in der Musikindustrie in den Folgejahren entwickelte Felix Räuber in 2018 schließlich sein selbstbenanntes Solo-Projekt.

Aus dieser Arbeit kristallisierte sich seine musikalische Linie. „Ich bezeichne meine Musik als ‚Cinematic Pop’, weil sie Einflüsse von Filmmusik, Elektronik und Popmusik vereint“, sagt Felix Räuber.

Ein großer Teil von Räubers Werken entstand auf Reisen - im Iran, Israel, Westjordanland, Saudi Arabien, Georgien, Armenien, Aserbaidschan, Nordkorea, Griechenland oder auf der Insel La Réunion, von der auch die aktuelle EP „The Other Side of Sea“ stammt.

Special Guest: mondëna quartet

Das mondëna quartet, welches 2019 seine Premiere feierte, vereint Gegensätze zu einem neuen Ganzen. Die vier Künstlerinnen aus Leipzig zeigen sich vielseitig und wandelbar zwischen diversen Genres in Eigenkompositionen und ausgefallenen Arrangements.

Das mondëna quartet setzt die klassischen Streichinstrumente in einen neuen Kontext, sprengt Genregrenzen und nimmt sein Publikum mit auf eine Klangreise.


Concert-news: "Hier wird nichts dem Zufall überlassen. Jedes Stück der neuen Songs baut aufeinander auf und erzählt eine übergreifende Geschichte, die episodenhaft von seinen imposanten Videos begleitet wird. Eine Kombination aus epischer Cinematographie und einer Livemusikperformance."

nothing but hope and passion : ”An epic piece of cinematic beauty that carefully walks between multiple worlds.”


Karten sind bei Ticketino erhältlich. Weiterleitung


Mehr zu Felix Räuber

WebsiteMusikvideosSpotify - Instagram 

Wie klingt Heimat?: www.heimatlieder.net