×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Samstag, 15. Februar 2020, 22:00 Uhr

Die Chorfesttage zum 500. Noon Song werden mit einem Konzert in Form eines feierlichen klösterlichen Nachtgebetes beschlossen. In der dunklen Kirche erklingen gregorianische Choräle und frühe mehrstimmige Werke. Sieben Sänger von sirventes berlin sowie Bianca Reim, Sopran, werden einen musikalischen Weg vom neunten bis ins 15. Jahrhundert durchschreiten. In dieser entrückten Musik wird erfahrbar, wie vor über 1000 Jahren Menschen auf dem Weg in die Nacht Trost, Ruhe und Zuversicht in der Musik fanden.

Am 15.2.2020 wird es den 500. NoonSong geben – ein Grund, groß zu feiern. Denn ohne jede institutionelle Förderung hat sich der NoonSong als Zeichen besonderen bürgerschaftlichen Engagements über 10 Jahre hinweg prächtig entwickelt und wird wegen seiner besonderen künstlerischen Qualität international beachtet. Von Anfang an verzichtete der NoonSong auf Eintrittsgelder, er ist damit ein künstlerisches, spirituelles wie soziales Angebot. Dies wurde nur möglich durch die Spenden der begeisterten Besucher, durch den stetig wachsenden Förderverein sowie durch die großartige Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer und Helferinnen und der Kirchengemeinde Am Hohenzollernplatz.

Den 500. NoonSong wollen wir feiern, indem wir mit Gastchören und Konzerten die ökumenischen Wurzeln besonders hörbar machen. In den Wochen vor dem 500. NoonSong wird jeweils ein Gastchor mittags den NoonSong singen und abends in einem Konzert noch ein eigenes Programm präsentieren.

Restkarten nur noch an der Abendkasse.

http://www.noonsong.de
Foto: Ekko von Schwichow

Mitwirkende
sirventes Berlin, Leitung: Stefan Schuck
Ort Kirche Am Hohenzollernplatz, Hohenzollernplatz, 10717 Berlin
Preis
10 bis 17 Euro je nach Kategorie