×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Freitag, 21. Februar 2020, 21:00 Uhr
Unbekannte Quartettwerke der Romantik, Klavierwerke von Beethoven mit dem 

WOLF-FERRARI ENSEMBLE

Die MoonMelody ist

nach übergreifenden Ideen konzipiert, von denen sich immer mindestens eine in dem Programm einer MoonMelody wiederfinden lässt. An vorderster Stelle steht gesungene Musik, die bisher eher selten in der Reihe erklungen ist. Ein weiterer roter Faden sind Variationen oder auch Wiederholungen in einem anderen Gewand, so können Sie häufiger Stücke in verschiedenen Bearbeitungen oder Versionen hören.


Über das Ensemble
Das Wolf-Ferrari Ensemble wurde 1998 aus Anlass des 50. Todestages des spätromantischen Komponisten Ermanno Wolf-Ferrari (1872-1948) ins Leben gerufen. Es setzt sich aus Absolventen der beiden Berliner Musikhochschulen zusammen. Den Kern des Ensembles bildet ein Streichquartett mit einem Pianisten, welches auch bis zum Kammerorchester erweitert werden kann.

Mitwirkende
Niek van Oosterum, Klavier; Wolfram Thorau, Lili Thorau, Violine; Hayaka Komatsu, Viola; Andreas Heinig, Cello.
Ort Grunewaldkirche, Bismarckallee 28B, 14193 Berlin
Preis
Eintritt frei, Ausgangskollekte erbeten