Dienstag, 10. August 2021, 19:00 Uhr

Wir werden als Objekte behandelt – nicht auf Augenhöhe.“ Das sagt Werner Krätschell über seine Erfahrung als jemand „aus dem Osten“. Der 1940 geborene Pfarrer und Superintendent in Pankow engagierte sich in der Nagelkreuzgemeinschaft von Coventry und der unabhängigen Friedensbewegung der DDR, war von 1989 bis 1990 Moderator des Runden Tisches Berlin im Roten Rathaus und von 1997 bis zu seiner Pensionierung mit dem Aufbau der Militärseelsorge in den neuen Bundesländern beauftragt.

Das Kapellengespräch, drei Tage vor dem 60. Jahrestag des Mauerbaus, findet als Videokonferenz statt, um auch Menschen von außerhalb Berlins die Teilnahme zu ermöglichen. Nach Anmeldung auf der KWG-Homepage www.gedaechtniskirche-berlin.de wird rechtzeitig vor dem Abend der Teilnahme-Link zugesandt.

Bitte anmelden per Mail an info@gedaechtniskirche-berlin.de

[digital] "Blickwechsel. Ost sieht West / West sieht Ost“ - Kapellengespräch 60 Jahre nach dem Mauerbau
Mitwirkende
Werner Krätschell, Superintendent i.R.
Ort Kapelle der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Tauentzienstraße, 10789 Berlin
Preis
kostenfrei