Veröffentlicht am Fr., 27. Mär. 2020 13:45 Uhr

Das öffentliche Leben wird langsamer - auch in unseren Kirchengemeinden. Gottesdienste und Veranstaltungen finden zwar nicht statt, unsere Pfarrerinnen und Pfarrer und andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind natürlich dennoch und gerade jetzt für Sie da. Ein Ticker.

31.03.2020 - In der Bibel stöbern und auf Schätze stoßen

Die Bibel verstehen ist oft nicht so einfach. Bibelstunden helfen dabei: Textpassagen und Geschichten werden im Kontext der damaligen Zeit erklärt und diskutiert. Die Lindenkirchengemeinde führt ihre Bibelstunde, die normalerweise Gemeindehaus stattfindet, per Brief und Mail weiter. Wer mag, erhält den Bibeltext, der am kommenden Sonntag Grundlage für die Predigt ist. Einige Denkanstöße sind ebenfalls dabei. Am Sonntag landet im E-Mail-Fach dann das Material für einen "Gottesdienst zu Hause" - eine Predigt zum Bibeltext und ein Fürbittengebet. Es steht außerdem zum Download auf der Webseite der Gemeinde.


27.03.2020 - "Buch des Lebens" - Osterferienprojekt für Kinder online

"Blätter(n) im Buch des Lebens" ist das Motto des Osterferienprojekts der Friedensgemeinde für Grundschulkinder. Eigentlich war geplant, dass sie sich in der Karwoche jeden Tag mit dem Team der Friedensgemeinde treffen, um Stück für Stück selbst ein Buch herzustellen. Weil das nicht geht, findet das Ferienprojekt nun online statt. Jeder kann sich anmelden und dabei sein. Das Team der Friedensgemeinde schickt das Material dann Tag für Tag per Mail.


26.03.2020 - Virtueller Gottesdienst für pflegende Angehörige am Sonntag

Der Gottesdienst für pflegende Angehörige in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche ist eine Tradition. Auch Corona kann daran nichts ändern - oder nicht viel: In der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche gibt es am kommenden Sonntag (29. März) zwar keine Gäste, gefeiert wird der Gottesdienst aber dennoch. Wer dabei sein möchte, kann ihn am Bildschirm verfolgen. Um 10 Uhr startet der Livestream unter https://www.ekbo.de/livestream.


26.03.2020 - Glocken läuten später als sonst - für die Helden des Alltags

Eigentlich läuten die Glocken der Sühne-Christi-Kirche in Charlottenburg-Nord um 18 Uhr den Abend ein. Gestern aber waren sie erst um 19 Uhr zu hören. "Mit dieser ungewohnten Zeit wollen wir unseren Dank in den Abend schallen lassen - für alle, die sich in diesen Tagen für andere einsetzen und ihre Arbeit unter schwierigen Bedingungen weiterführen", erklärt die Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord. Besonderer Dank gelte den Menschen in pflegenden Berufen im Stadtteil wie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Diakoniestation und des Seniorenwohnheimes.


26.03.2020 - Familienbildung online: Kursleiter schicken Videos 

Ob Smartphonekurse oder Pekip: Das Corona-Virus hat auch die Kurse der Evangelischen Familienbildung gestoppt, die für viele Besucher des Evangelischen Campus Daniel zum Alltag gehören. Als Ersatz lädt das Bildungszentrumd es Kirchenkreises auf seinem YouTube-Kanal in diesen Tagen immer wieder Videos mit Basteltipps, Ideen für die Zeit in der Wohnung und anderen Inhalten hoch. Und auch die Kursleiterinnen grüßen aus dem Homeoffice.


25.03.2020 - Zentrales Telefon für Nachbarschaftshilfe in Charlottenburg-Wilmersdorf

Seit der vergangenen Woche bieten Begegnunszentren, soziale Akteure, Initiativen und Kirchengemeinden im Bezirk eine zentrale Nachbarschaftshilfe an. Die Anlaufstelle bringt diejenigen, die Hilfe brauchen und diejenigen, die sie bieten können, zusammen, z.B. zum Einkaufengehen, für Botengänge zur Apotheke oder Telefonate gegen die Einsamkeit. Sie erreichen die Anlaufstelle jetzt telefonisch unter der zentralen Nummer 030 90 29 14970.


24.03.2020 - Audio-Andacht aus Halensee

Gottesdienst am Lautsprecher feiern: Für jeden Sonntag bereitet die Kirchengemeinde Halensee derzeit eine Audio-Andacht vor, die ab 9 Uhr auf ihrer Webseite verfügbar ist.


23.03.2020 - Wie Kalendertürchen - Anrufbeantworter mit Überraschung

Gottesdienste im Live-Stream, Spirituelles im Podcast, Trost-Posts auf Instagram - digitale Kirche gibt es im Moment überall. Wer kein Internet hat, den erreichen all diese guten Angebote jedoch nicht - vor allem betrifft das (wenn auch nicht nur)hochbetagte Menschen. Die Lindenkirchengemeinde in Wilmersdorf nutzt deshalb den guten alten Anrufbeantworter: Wer die 030 82 79 22 40 anruft, hört auf dem AB jeden Tag etwas Neues aus der Gemeinde. Mal eine Miniandacht, mal ein Gebet, mal einen Hinweis auf eine Überraschung an der Kirchentür - wie ein Adventskalender, der das Warten ein bisschen erträglicher macht.


21.03.2020 - Jeden Tag ein Abendgebet zum Mitnehmen

Die Kirchengemeinde Neu-Westend bietet zum Herunterladen auf ihrer Webseite und zum Mitnehmen an ihrem Schaukasten (Eichenallee 53) jeden Tag ein neues Abendgebet an. Um 18 Uhr, wenn die Glocken läuten, betet eine Pfarrerin oder ein Pfarrer in der Friedenskirche oder der Kirche Neu-Westend. Wer mag, stimmt ein.


20.03.2020 - Verbunden bleiben! TV-Gottesdienst aus der Gedächtniskirche

Woher kommen Trost und Zuversicht in diesen Tagen? Einige Kirchen sind zwar vorübergehend für das stille Gebet geöffnet, aber Gottesdienste, egal welcher Glaubensrichtung, gehören während der Corona-Krise zu den verbotenen Veranstaltungen. Am 22. März überträgt das rbb Fernsehen ab 10 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst live aus der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin-Charlottenburg. Sein Motto: "Verbunden bleiben!"


19.03.2020 - "Corona-Ferien": Wir unterstützen und beraten Eltern und Familien

Die Ausbreitung des Corona-Virus hat auch viele Familien in eine völlig neue Situation gebracht: Eltern und Kinder sind zuhause, die Arbeit auch, Großeltern und Freunde können nicht wie gewohnt unterstützen. Diplom-Pädagogin Martina Rohrbach berät normalerweise auf dem Evangelischen Campus Daniel Eltern zu Fragen zu Erziehung und Entwicklung von Kindern. In ihrem neuen Blog bietet sie Tag für Tag einen kleinen Text mit theoretischen und praktischen Impulsen für ein gelingendes Familienleben in einer besonderen Zeit. Da auch sie im Home Office arbeitet, können Eltern sich bei Fragen und Problemen nun via Telefon oder Skype-Video-Call beraten lassen. www.cw-evangelisch.de/elternberatung


19.03.2020 - Kirche am Küchentisch

Die Gedächtniskirche gibt unter dem Titel „Kirche am Küchentisch“ künftig an jedem Freitag eine E-Mail mit einer Kurzpredigt und einem Vorschlag für eine häusliche Andacht am Sonntag heraus. Wer in den Verteiler aufgenommen werden möchten, schreibt bitte an info@gedaechtniskirche-berlin.de.


19.03.2020 - Plattform für Nachbarschafthilfe in Charlottenburg-Wilmersdorf

Begegnungszentren, Kirchengemeinden und Kiezinitiativen in Charlottenburg-Wilmersdorf haben eine zentrale Anlaufstelle ins Leben gerufen, damit sich Nachbarschaften in Zeiten der zunehmenden Isolation unterstützen können. Über ein Online-Formular bei www.willkommen-im-westend.de/nachbarschaftshilfe oder telefonisch unter 0157 331 792 36 kann ein Hilfe angeboten oder ein Gesuch aufgegeben werden. Die Personendaten sind nicht öffentlich einsehbar. Teams der lokalen Initiativen bringen Unterstützer und Hilfesuchende zusammen.


18.03.2020 - Kältehilfe sucht dringend warme Schlafsäcke

Am Wochenende wird es kühl, wir brauchen Schlafsäcke! Im Nachtcafé der Kirchengemeinde Neu-Westend finden obdachlose Menschen von Sonntag auf Montag einen warmen Platz zum Schlafen. Um ihre Gesundheit und die der ehrenamtlichen Helfer nicht zu gefährden, können wir aber nicht so viele Gäste aufnehmen wie sonst. Deshalb sammeln wir warme Schlafsäcke mit funktionierendem Reißverschluss. Sie können im Eingangsbereich des Jugendclubs DIE EICHE (Eichenallee 47, im/vor dem Gemeindehaus der Kirchengemeinde Neu-Westend) abgelegt werden. Bei Fragen hilft Koordinatorin Hanna Meyer - kaeltehilfe@cw-evangelisch.de


17.03.2020 - Geplante Konzert-Livestreams am Wochenende

Konzerte machen einen großen Teil der Veranstaltungen in unseren Kirchen aus. Und sie finden weiter statt, wenn auch das Publikum vor Handy oder Notebook Platz nimmt: Zum Beispiel ist der NoonSong, eine halbe Stunde spiritueller Chorgesang aus der Kirche Am Hohenzollernplatz, wie immer samstags um 12 Uhr zu hören. Am 21. März 2020 wird er hier live auf YouTube gestreamt. Das Wolff-Ferrari-Ensemble überträgt seine MoonMelody aus der Grunewaldkirche am Freitag, 20. März 2020 um 21 Uhr ebenfalls hier im Livestream auf YouTube.


17.03.2020 - Berliner Kirchen richten ökumenisches Corona-Seelsorgetelefon ein

Um für die Nöte und Sorgen der Menschen da sein zu können, hat die Notfallseelsorge/Krisenintervention Berlin gemeinsam mit der Kirchlichen Telefonseelsorge und der Krankenhausseelsorge ein Seelsorgetelefon eingerichtet. Ab sofort sind unter der Nummer 030 403 665 885 in der Zeit zwischen 8 bis 18 Uhr professionelle Seelsorgerinnen und Seelsorger erreichbar.


15.03.2020 - "Kümmern statt hamstern!" - Nachbarn helfen Nachbarn

Die Kirchengemeinde Halensee hat eine Plattform für Nachbarschaftshilfe eingerichtet. Dort können sich Menschen melden, die gerade Unterstützung bei Einkäufen oder anderen Wegen benötigen, weil sie nicht mehr gut zu Fuß oder gar in Quarantäne sind. Diejenigen, die Unterstützung anbieten möchten, können sich in eine Helferliste eintragen lassen.

Auch die Friedensgemeinde Charlottenburg unterstützt Nachbarschaftshilfe mit einem Aushang zum Download, außerdem steht - wie auch in der Auenkirche, der Kirche Am Hohenzollernplatz und vielen anderen - das Gemeindebüro zur Verfügung, um Hilfe zu vermitteln. Insbesondere ältere Menschen sind aufgerufen, keine Scheu zu haben, um Unterstützung zu bitten.


15.03.2020 - Gute Gedanken und Gottesdienste online

Fünf Minuten Seelsorge können Sie im täglichen Podcast der Auenkirche hören. Die Gustav-Adolf-Kirchengemeinde veröffentlicht Predigten auf ihrem YouTube-Kanal, die Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord schickt einmal wöchentliceinen Sonntagsgruß mit Gedanken zu einer Geschichte aus der Bibel. Wer kein Internet hat, kann sich den Sonntagsgruß auf Papier gedruckt aus dem Vorraum der Sühne-Christi-Kirche mitnehmen. Auch die Luisenkirchengemeinde stellt ihre Predigt vom Sonntag online.

Unter https://www.ekbo.de/livestream ist eine Übersicht zu finden, sobald Termine feststehen. Informationen zu geplanten TV- und Radiogottesdiensten und vergangene Runfdunkgottesdienste zum Nachhören gibt es im Medienportal der Evangelischen Kirche.


Gemeinde online - das geht!

Unter Hashtags wie #digitalekirche oder #gottesdienst bieten Pfarrerinnen und Pfarrer wie die Berlinerin Theresa Brückner (Instagram: theresaliebt) in sozialen Medien wie  Instagram Online-Andachten, Gedanken und Seelsorge an. Laden Sie die App doch einmal auf Ihr Smartphone und entdecken Sie, wie lebendig Kirche digital ist und Gemeinschaft schafft!

Unser Projekt für digitale Jugendarbeit im Kirchenkreis (Instagram: omg_berlin) postet in der Fastenzeit einen täglichen Impuls zum Thema "Zuversicht". Unbedingt vorbeischauen!


Mit seinen Sorgen muss niemand allein sein. Hier sind Menschen für Sie da:

Kategorien KK-News